Archiv für den Autor: Redaktion

Mut als Erfolgsgeschichte

Als Saarländerin unterwegs: Innovativ und außergewöhnlich – ein Weg, der sich lohnt.“ Unter diesem Titel erzählte Prof. Sissi Closs am 6. April 2017 in Saarbrücken in ihrer Rolle als Saarlandbotschafterin zahlreichen interessierten Zuhörern, wie ihr der Mut, in Neues zu investieren und unkonventionelle Lösungsstrategien zu verfolgen, zu einem erfüllten und beruflich sehr erfolgreichen Leben verholfen hat. Nachahmen erwünscht – nicht nur von SaarländerInnen…

Einen Kurzfilm über die Veranstaltung des Partnernetzwerks Saarlandbotschafter finden Sie hier.


Freier Geist: Prof. Sissi Closs im Interview auf Radio LORA

In einem einstündigen Gespräch mit Assunta Tammelleo vom Bund für Geistesfreiheit (bfg) erzählt Prof. Sissi Closs auf Radio LORA von ihrem unkonventionellen, revolutionären und mutigen Lebens- und Berufsweg – vom Besuch einer katholischen Nonnenschule über ihr „Protest-Studium“ der Informatik bis zur Gründung und Führung ihrer erfolgreichen Dienstleistungsunternehmen für Softwaredokumentation, die bereits Ende der 1980er Jahre eine Vorreiterrolle im Bereich flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten übernommen haben.


Erfolgreich. Familienfreundlich: Preisverleihung in der Münchner Residenz

Für die individuelle und familienfreundliche Unternehmenskultur ihrer ehemaligen Firmen Comet Computer GmbH und Comet Communication GmbH wurde Prof. Sissi Closs selbst mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Jetzt stand sie als Jurymitglied auf der anderen Seite: für den vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration veranstalteten Unternehmenswettbewerb „Erfolgreich. Familienfreundlich„. Die Preisverleihung fand am 24. November 2016 unter der Schirmherrschaft von Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller und Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner in der Münchner Residenz statt.

Die von Sissi Closs mitauserkorenen Preisträger und weitere Informationen über den Wettbewerb finden Sie hier.


08. – 10.11.2016: tekom Jahrestagung

Als eine der führenden Expertinnen in der Technischen Kommunikation war Prof. Sissi Closs als Rednerin auf der tekom Jahrestagung in Stuttgart wieder einmal sehr gefragt. In zwei Fachvorträgen und einer Podiumsdiskussion informierte sie die interessierten Besucher über aktuelle Entwicklungen und Anforderungen der Branche:

Normen nicht nur für die Software-Doku: ISO/IEC 2651x Reihe
Die Normenreihe von ISO/IEC richtet sich an spezielle Zielgruppen mit ihren spezifischen Rollen und Aufgaben im Informationsentwicklungsprozess. In ihrem Vortrag gab Sissi Closs einen Überblick über die einzelnen Normen und ihr Zusammenspiel.

The tekom Profiling Tool: How to Define Job Roles and Competence Profiles for Technical Writers
Gemeinsam mit Jürgen Sapara, Senior Berater bei der tecteam GmbH, stelle Sissi Closs den branchenübergreifenden tekom Kompetenzrahmen vor, der mit seinen verschiedenen Qualifizierungsbausteinen die Anforderungen an das Berufsbild der Technischen Redakteurin / des Technischen Redakteurs detailliert abbildet und definiert.

Aufgaben der Technischen Redakteurin / des Technischen Redakteurs: Wie weit geht die Verantwortung?
In der Podiumsdiskussion ging es um den Umgang mit Gesetzen, Normen und Richtlinien sowie die spannende Frage, inwieweit Angehörige der Branche für ihre Arbeit in Haftung genommen werden können.

 

 

 

 


13. – 14.10.2016: Ada Lovelace Festival

Wenn auf einer IT-Veranstaltung mit dem Motto „Connecting Women in Computing & Technology“ geballte Frauenpower zusammentrifft, um sich über neueste Branchentrends, Forschungsergebnisse und weibliche Erfolgsgeschichten auszutauschen, ist Prof. Sissi Closs natürlich mit von der Partie. In diesem Jahr leitete die Expertin für Technische Kommunikation auf dem Festival der etwas anderen Art einen gut besuchten Workshop zum Thema „Lebendige Guidelines auf Basis von Wikis und Topic-Strukturen“, in dem die interessierten Teilnehmerinnen erfuhren, wie ein offenes, digitales Regelwerk entstehen und von einer großen Community gepflegt und genutzt werden kann.

Als Mitglied des Advisory Boards unterstützt Sissi Closs die Organisatoren bereits bei der thematischen und konzeptionellen Umsetzung des nächsten Ada Lovelace Festivals, das vom 19. bis zum 20. Oktober 2017 stattfinden wird.


20. – 28.09.2016: Frauenförderung in Kenia

Spannende Exkursion im Rahmen von zwei Projekten des Studiengangs ‚Kommunikation und Medienmanagement‘ an der Hochschule Karlsruhe: Gemeinsam mit ihrem Kollegen Prof. Dr. Michael Tewes und den beiden Master-Studentinnen Stephanie Winterhalter und Simone Martin reiste Prof. Sissi Closs in die kenianische Stadt Kilifi. Hier präsentierten sie im Sommersemester erarbeitete Ergebnisse zur Förderung des Women Empowerment Projects (WOGEP) für junge Frauen, die derzeit in Kenia noch am Rand der Gesellschaft leben müssen. Außerdem wurde die Exkursion dazu genutzt, um die Kooperation zwischen der Hochschule Karlsruhe und der in Kifili ansässigen Pwani University weiter voranzutreiben, die das WOGEP ebenfalls maßgeblich unterstützt.


12. – 13.03.2015: tcworld India 2015

Auch in diesem Jahr ist Prof. Sissi Closs eingeladene Rednerin auf der tcworld India in Bangalore, das als das indische Silicon Valley angesehen wird. Auf der von der tekom und den Technical Writers of India (TWIN) veranstalteten Konferenz präsentiert sie den Vortrag „Building a knowledge infrastructure for a successfull multichannel user experience“ und hält einen Workshop zum Thema „Reduce the complexity of creating and distributing information„.

At tcworld India 2015 in Bangalore Prof. Sissi Closs holds a lecture on knowledge infrastructure and leads a workshop on reducing the complexity of creating and distributing information.


04.03.2015: #1 Meetup für Technische Kommunikation

Prof. Sissi Closs wurde auf das erste Meetup für Technische Kommunikation eingeladen, wo Sie Ihren Vortrag „Think BIG – Zentrale Aspekte einer modernen Content Strategie“ präsentierte.

Die innovative Veranstaltung fand in der Arena des Impact Hub München statt, einem der spannendsten Co-Working Spaces der Münchner Innenstadt. In lockerer Atmosphäre konnten sich Kommunikationsprofis und Studierende praxisnah über Branchenneuheiten informieren und ihr Netzwerk erweitern.


27.02.2015: DITA-Vortrag in Bukarest

Auf Einladung der tekom-Landesgesellschaft Rumänien hielt Prof. Sissi Closs am 27.Februar an der Universität Politehnica in Bukarest einen Fachvortrag mit dem Thema „DITA: The adequate source format in a heterogeneous documentation environment„. Darin stellte sie Grundprinzipien sowie wichtige Features von DITA vor und veranschaulichte dies anhand bekannter Autorenwerkzeuge wie beispielsweise der Adobe Technical Communication Suite (TCS). Hier finden Sie weitere Informationen über die Veranstaltung.

Invited by tekom Romania Prof. Sissi Closs held a lecture on „DITA: The adequate source format in a heterogeneous documentation environment“ at the University Politehnica of Bucharest. In her speech she explained the main DITA principles and features and showed examples with known tool environments, such as Adobe Technical Communication Suite (TCS). Here you find more information about the international tekom event.


Lightweight DITA

Prof. Sissi Closs ist Mitglied des DITA Lightweight  Sub committee und beteiligt sich an der Entwicklung einer abgespeckten Version von DITA 1.3.

Ziel ist es, für Unternehmen, die nicht alle Features der Vollversion benötigen, den Einsatz von DITA zu erleichtern. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Prof. Sissi Closs is a member of the lightweight DITA SC, which responds to requirements from companies, who don’t need all the features of full DITA.